Get Adobe Flash player

Aktuelle Fotos

Anmelden

Online

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Chronik

 

 1913  Im Februar 1913 wurde die Freiwillige Feuerwehr Miesenbach gegründet. Zum ersten Kommandanten wurde Oberlehrer Franz Schmidt gewählt. Im selben Jahr wurde noch mit dem Bau des ersten Rüsthauses begonnen. Über die Gründung selbst und über die Gründungsmitglieder sowie über die gesamte Zeit vor dem zweiten Weltkrieg sind leider keine schriftlichen Aufzeichnungen mehr vorhanden.

altes ruesthaus 1

 

 FF Miesenbach ca 1935

 

 

 

 

 

 Altes Feuerwehrhaus 1952

 

 Austin Gipsy 003

 

 

 

 KLF 2

 

 

 

 Rüsthaus Miesenbach 1999

 

 

LKW 1

 1914 Das erste Rüsthaus wurde fertiggestellt. Dieses stand im Hof der Volksschule, auf dem Platz wo sich heute der Bauhof befindet. Das Rüsthaus war noch zur Gänze aus Holz gezimmert und besaß anfangs noch keinen Steigerturm.
 1924 Ein Bezirksfeuerwehrtag (Gautag) wurde in Miesenbach durchgeführt. Der Feuerwehrbezirk Birkfeld umfasst zu dieser Zeit das obere Feistritztal, in etwa den heutigen Gerichtsbezirk Birkfeld
 1928 Ein Gautag wurde in Miesenbach durchgeführt. Dabei bemängelte der damalige Bezirksfeuerwehrkommandant das Fehlen eines Steigerturmes. (mündliche Überlieferung, könnte allerdings auch schon 1924 gewesen sein) 
 1932 Am 21. August wurde wieder ein Gautag in Miesenbach abgehalten. Von dieser Veranstaltung existieren noch mehrere Fotos. Darauf sieht man bereits den nachträglich angebauten Steigerturm im Zuge einer Steigerübung.
 1934 Die Motorisierung hielt Einzug, die erste Motorspritze (Fa. Gugg) wurde angekauft und in den Dienst gestellt. Bis dahin wurde das Wasser mit einer Handpumpe befördert, welche von 4 Mann bedient werden musste.
 1936 Wieder fand ein Gautag in Miesenbach statt.
 1938 Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich wurden die Feuerwehren in die Deutsche Feuerschutzpolizei eingegliedert. Uniformen, Dienstgrade und Ausbildung wurden übernommen. Da während des zweiten Weltkrieges von 1939 bis 1945 viele Männer in den Krieg mussten, wurden in dieser Zeit auch Frauen in die Feuerwehr aufgenommen um die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten.
 1945 Nach dem Einzug der sowjetischen Truppen in Miesenbach wurde neben anderen auch das Rüsthaus der Feuerwehr geplündert, Ausrüstung und Gerät, wie die Tragkraftspritze fortgeschafft oder vernichtet. Nur zwei Krückenspritzen und eine Hakenleiter, welche sich nicht im Rüsthaus befanden, blieben erhalten. Der Wiederaufbau begann sehr mühsam, nachdem mehr und mehr Männer wieder aus dem Krieg zurückkehrten. Der damalige Bürgermeister Karl Pötz vlg. Löller beauftragte Michael Sorger vlg. Leitenbauer eine Wehr aufzustellen. Um die Einsatzfähigkeit wieder herzustellen musste sich die FF Miesenbach eine Tragkraftspritze ausborgen, da für einen Neukauf noch kein Geld vorhanden war.
 1949 Der Wiederaufbau  war voll im Gange, es konnte endlich eine neue Tragkraftspritze Rosenbauer RW80 angekauft werden. Diese Pumpe ist zwar längst nicht mehr im Dienst, steht aber immer noch voll funktionsfähig im Rüsthaus. Seit diesem Jahr wurde auch ein Traktor als Einsatzfahrzeug benutzt wenn er gerade zur Stelle war.
 1952 Ein neues Rüsthaus wurde in den Jahren 1951 bis 1952 erbaut und am 7. September 1952 feierlich gesegnet und seiner Bestimmung übergeben.
 1954 Das erste, eigene Fahrzeug, ein gebrauchter amerikanischer "Willys Jeep" Baujahr 1942 konnte angekauft und in den Dienst gestellt werden. Am 16. Mai erfolgte die feierliche Segnung des ersten Einsatzfahreuges der FF Miesenbach.
 1956 Die erste Sirene wurde in Betrieb genommen.
 1958 Der Dorfteich wurde zu einem betonierten Löschteich ausgebaut. Dies stellte den Beginn der organisierten Löschwasserversorgung im Gemeindegebiet von Miesenbach dar. Weiter Löschteiche sollten noch folgen.
 1964 Ein neues Berglandlöschfahrzeug "Austin Gipsy" mit Vorbaupumpe wurde angekauft. Nun standen bereits zwei Fahrzeuge im Dienst.
 1966 Das Feuerwehrfest, welches bisher immer im Dorf stattfand, wurde erstmals auf einen neuen Festplatz am Schloffereck verlegt. Das traditionelle "Schloffereckfest" war geboren.
 1967 Das Rüsthaus wurde um einen Zubau nach hinten erweitert um weiteren Platz zu schaffen.
 1968 Ankauf eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges MTF "VW-Bus". Der Fahrzeugstand erhöhte sich auf drei Fahrzeuge. Dieses neue MTF wurde zur Gänze aus der Wehrkassa bezahlt.
 1969 Die Wettkampfgruppe unserer Wehr konnte den ersten Pokal erringen. Viele weitere folgten noch.
 1972 Der "Willys Jeep" wurde ausgeschieden und durch einen anderen gebrauchten Jeep ersetzt
 1976 Die ersten vier Funkgeräte (2 Handfunkgeräte, 2 Mobilfunkgeräte) wurden angekauft.
 1980 Ein neues KLF der Marke "VW-LT35" wurde angekauft, mit 3 Atemschutzgeräten ausgestattet und ersetzt den alten Jeep. 
 1983 Der "1. Bezirksfeuerwehrtag" mit einem Bezirksleistungsbewerb fand in Miesenbach statt. In diesem Rahmen wurde eine neue Tragkraftspritze TS8 "VW-Supermatic" in den Dienst gestellt. 
 1984 Die alte Sirene wurde durch eine Neue ersetzt.
 1987 Ein neuer Notstromgenerator wurde angekauft.
 1996 Am 1. September fand ein feierlicher Spatenstich zum Bau des dritten Feuerwehrhauses statt.
 1998 Übersiedelung in das noch nicht ganz fertige neue Feuerwehrhaus. Das nunmehr alte Rüsthaus wurde an den Spenglermeister Robert Maderbacher verkauft und dient seither als Werkstatt.
 1999 Feierliche Eröffnung des neuen Rüsthauses durch Landeshauptfrau Waltraud Klasnic am 10. Oktober.
 2000 Das 32 Jahre alte MTF musste ersetzt werden. Ein neues Mannschaftstransportfahrzeug mit Allradantrieb MTF-A "VW-Bus Syncro" wurde angekauft und am 23. Juli im Rahmen eines Schloffereckfestes feierlich gesegnet und in den Dienst gestellt.
 2005 Ein neues Rüstlöschfahrzeug RLF-A 1000 wurde angekauft und das 41 Jahre alte Berglandlöschfahrzeug ausgeschieden. Am 23. Oktober wurde das neue Fahrzeug feierlich gesegnet. Seit diesem Zeitpunkt steht der Wehr ein Fahrzeug mit Löschwassertank, hydraulischem Rettungsgerät, Seilwinde, Lichtmast uvm. zur Verfügung.
 2010 Als Ersatz für das KLF wurde ein Lastkraftwagen LKW-A angeschafft und am 1. Mai gesegnet und in den Dienst gestellt. Dieses Fahrzeug ist mit auswechselbaren Rollcontainer beladen und mit einer Ladebordwand ausgestattet und somit universell einsetzbar.
 2012 Am 4. Februar wurde erstmals in Miesenbach das Bezirksfeuerwehr-Schirennen des BFV Weiz beim Schlilift Wiesenhofer ausgetragen.
 2013 Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Wehr wurde ein zweitätiges Fest veranstaltet. Am Samstag dem 13. Juli ein Bereichs-Nassleistungsbewerb in Miesenbach statt. Am Sonntag dem 14. Juli folgte ein Jubiläums-Frühschoppen "100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Miesenbach".
 2014
Bei der Wahlversammlung am 7. März wurde Erich Frieß zum neuen Kommandanten und Christoph Mariacher zum neuen Kommandant-Stellvertreter gewählt.
 2017 Bei der Wahlversammlung am 3. März wurde Christoph Mariacher zum neuen Kommandanten und Daniel Kern zum neuen Kommandant-Stellvertreter gewählt.

 

Hauptmänner bzw. Kommandanten:

Schmidt Franz 1913 - 1915   Franz Schmidt (Schulleiter)
Gissing Friedrich 1915  -  ?   Friedrich Gisssing vlg. Kreuzfriedl
Grabner Matthäus ?  -  ?   Matthäus Grabner vlg. Hiasl in der Weide
Wetzelberger Alois ?  -  1933   Alois Wetzelberger
Hirzabauer Hans 1933 - 1941   Hans Hirzabauer
Hirzabauer Johann sen 1941 - 1945   Johann Hirzabauer vlg. Bäck
Sorger Michael 1946 - 1952   Michael Sorger vlg. Leitenbauer
Hirzabauer Hans 1952 - 1954   Hans Hirzabauer
Sorger Johann 1954 - 1979   Johann Sorger
Hirzabauer Johann jun 1979 - 1997   Johann Hirzabauer
Arbesleitner Gerald 1997 - 2014   Gerald Arbesleitner
HBI Frieß Erich neu 2014 - 2017   Erich Frieß
hbi mariacher seit 2017   Christoph Mariacher

 

Kommandanten-Stellvertreter:

Grabner Franz  1946 - 1952   Franz Grabner vlg. Franzl in der Weide
Sorger Michael 1952 - 1954   Michael Sorger vlg. Leitenbauer
Paunger Johann 1954 - 1962   Johann Paunger
Hirzabauer Johann jun 1962 - 1979   Johann Hirzabauer
Sager Alois 1979 - 1992   Alois Sager
Sorger Johann 1992 - 1997   Johann Sorger jun.
Sorger Norbert 1997 - 2012   Norbert Sorger
Frieß Erich 2012 - 2014   Erich Frieß
OBI Mariacher Chrisoph neu 2014 - 2017   Christoph Mariacher
obi kern seit 2017   Daniel Kern

 

 

 

Schriftgröße

Decrease font size Default font size Increase font size

Suchen

Aktuelle Termine

Sa Sep 23 @08:00 - 11:30AM Feuerlöscherüberprüfung

_______________________________


Sa Okt 07 Feuerwehrausflug

_______________________________


Fr Okt 13 @19:00 - 09:00PM Monatsübung

_______________________________


Fr Nov 10 @19:00 - 09:00PM Monatsübung

_______________________________


Kalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5