Get Adobe Flash player

Aktuelle Fotos

Anmelden

Online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Brandeinsatz: Garagengebäudebrand in Strallegg

Am Samstag dem 18. Mai 2019 wurden wir um 03:31 Uhr von Florian Steiermark mittels SIRENENALARM zu einem B13 - Wirtschaftsgebäudebrand in Strallegg alarmiert. Nach kurzer Zeit rückten wir mit RLFA 1000, LKWA und MTFA mit 16 Mann zum Einsatz aus. Dort angekommen bot sich uns folgendes Bild: Ein Wirtschaftsgebäude stand bereits in Vollbrand. Die örtlich zuständige Feuerwehr Strallegg sowie die Wehren Wenigzell und Birkfeld waren bereits im Löscheinsatz. Ein angrenzendes Stallgebäude galt es vor den Flammen zu schützen - was auch gelungen ist. Unsere Tätigkeit bestand darin die Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz und mehreren C-Strahlrohren durchzuführen. Auch ein Öltank im inneren des Gebäudes musste gekühlt werden. Die Besatzung des LKWA half bei der Errichtung einer Zubringleitung von einem ca. 1km entfernten Löschwasserteich zum Brandobjekt mit. Das Garagengebäude wurde jedoch ein Raub der Flammen. Eine Privatperson wurde bei diesem Einatz verletzt und vom Roten Kreuz in das LKH Graz eingeliefert. Insgesamt standen 5 Feuerwehren mit 13 Fahrzeugen sowie Rotes Kreuz und Polizei mit gesamt 104 Mann/Frau im Brandeinsatz. Die Brandursache wird zur Zeit durch Brandermittler der Polizei ermittelt. Gegen 12:00 Uhr war für uns der Einsatz beendet und wir konnten von der Einsatzstelle abrücken.

Wir möchten uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit bedanken!

2019.05.18. wirtschaftsgebudebrand in strallegg 52019.05.18. wirtschaftsgebudebrand in strallegg 6

Zum Bericht der FF Strallegg.

Weitere Fotos in der Galerie.


 

Technischer Einsatz: VU mit eingeklemmter Person

Am Dienstag, dem 9. April 2019 um 13.58 Uhr, wurden wir gemeinsam mit der FF Birkfeld mittels Sirenenalarm, zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L405 auf Höhe Kreuzwirt alarmiert. Nach kurzer Zeit rückten wir mit RLF-A 1000, LKW-A und MTF-A und 18 Mann zur Einsatzstelle aus. Am Unfallort bot sich folgende Lage. Zwei PKW waren an einer unübersichtlichen Stelle zusammengeprallt. Ein Fahrzeug lag seitlich im Straßengraben. Hier war die verletzte Person bereits aus dem Wagen gerettet worden, und unbestimmten Grades verletzt. Der andere PKW stand nach einem Überschlag auf der anderen Seite in einer Wiese. Die verunfallte Person war eingeklemmt, ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt. Nach Aufbau eines doppelten Brandschutzes durch die FF Birkfeld, und dem Einrichten einer Umleitung, wurde die L 405 gesperrt. Zeitgleich wurde von uns, auf Anweisung des Notarztes, damit begonnen die Person mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem deformierten Fahrzeug zu befreien. Nach erfolgter Rettung unterstützten wir das Rote Kreuz beim Abtransport der verletzten Person. Nachdem die Polizei mit unserer Hilfe die Unfallstelle vermessen hatte, wurden die Unfallfahrzeuge mittels LKW Kran Birkfeld auf die Straße gehoben und gesichert abgestellt. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben. Nach gut zwei Stunden sind wir wieder eingerückt und konnten uns, nach Reinigung und Versorgung der Gerätschaften, bei Florian Weiz einsatzbereit melden. 

 Ein großer Dank gilt allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit!  

Eingesetzt waren: 

FF Miesenbach RLF-A 1000, LKW-A, MTF-A mit 18 Mann

FF Birkfeld HLF-2, LKW-Kran mit 11 Mann

Rotes Kreuz Birkfeld, Rotes Kreuz Vorau, Rotes Kreuz Hartberg

Notarzt Vorau mit 5 Mann, Arzt

Polizei Birkfeld mit 4 Mann  

 

 2019.04.09. vu mit eingeklemmter person 32019.04.09. vu mit eingeklemmter person 10

2019.04.09. vu mit eingeklemmter person 22019.04.09. vu mit eingeklemmter person 11

Weitere Fotos in der Galerie.


 

Brandeinsatz: B05 Carportbrand

Am Donnerstag dem 21. März 2019 wurden wir um 12:39 Uhr von Florian Weiz mittels SIRENENALARM zu einem Carportbrand auf einem Anwesen in Miesenbach alarmiert. Aufgrund des Alarmstichwortes wurde automatisch die FF Birkfeld mitalarmiert. Nach kurzer Zeit rückten wir mit RLFA-1000 und LKW-A mit 13 Mann aus. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort in Richtung Kreuzwirt, war eine schwarze Rauchwolke zu sehen. Beim Eintreffen am Einsatzort stand das gesamte Carport bereits in Vollbrand. Da der Brand auf den angrenzenden Wald übergegriffen hatte, wurde unverzüglich die Ausbreitung des Brandes mittels Schnellangriffseinrichtung (HD-Rohr) des RLFA-1000 verhindert. Kurz nach unserem Eintreffen kam auch die FF Birkfeld mit HLF2 und TLFA-3000 und 12 Mann am Einsatzort an. Mittels schwerem Atemschutz und HD-Rohr, wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Weiters waren das Rote Kreuz und die Polizei anwesend. Mit vereinten Kräften konnte der Brand gelöscht werden und nach ca. 1,5 Stunden wurde vom Einsatzleiter "Brand Aus" gegeben. Am Gebäude entstand Tortalschaden. Menschen oder Tiere kamen zum Glück nicht zu Schaden. Die Brandursache wird zur Zeit durch Brandermittler des Landeskriminalamtes ermittelt!

Wir möchten uns bei den Kameraden der FF Birkfeld für die sehr gute und professionelle Zusammenarbeit bedanken!

2019.03.21. carportbrand 22019.03.21. carportbrand 3

2019.03.21. carportbrand 12019.03.21. carportbrand 4


 

Technischer Einsatz: VU mit eingeklemmter Person

Am Dienstag dem 5. Februar 2019 wurden wir um 19:43 Uhr mittels SIRENENALARM von Florian Steiermark, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Wenigzell, auf die L415 Höhe Hofer zu einem T10 Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert! Nach kurzer Zeit rückten wir mit RLFA 1000, LKWA sowie MTFA mit gesamt 22 Mann zur Einsatzadresse aus. Als wir nach kurzer Zeit dort ankamen war bereits die FF Wenigzell mit 3 Fahrzeugen und 30 Mann sowie Notarzt Vorau, Rettung, First Responder und Polizei Friedberg vor Ort. Ein Fahrzeuglenker war mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache von der Landesstraße abgekommen und touchierte dort mehrere Bäume. Einige Bäume wurden durch die enorme Wucht des Aufpralles umgerissen und landeten zum Teil auf dem Fahrzeug bzw. auf der Fahrbahn. Auch die Beifahrertür blieb an einem Baum hängen und wurde vom Fahrzeug gerissen. Unsere Tätigkeit bestand in erster Linie darin die FF Wenigzell bei der Rettung des Verunfallten aus dem Fahrzeug zu unterstützen. Da der Zustand des Verunfallten durch den Notarzt kritisch beurteilt wurde und das Fahrzeug durch die umgeknickten Bäume weiter abzurutschen drohte wurde eine Crashrettung mittels hydraulischem Rettungsgerät durchgeführt! Der Unfalllenker wurde nach der Rettung dem Notarztteam übergeben und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Des Weiteren leuchteten wir die Unfallstelle mittels Lichtcontainer aus, entfernten die umgestürzten Bäume vom Fahrzeug bzw. von der Landesstraße und waren bei der anschließenden Fahrzeugbergung behilflich. Die L415 war in der Zeit des Einsatzes in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Beim Fahrzeug entstand Totalschaden. Nach ca. 2 Stunden war für uns der Einsatz beendet und wir konnten wieder ins Rüsthaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft an Florian Steiermark melden.

Wir möchten uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften besonders bei der FF Wenigzell für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bei diesem Einsatz bedanken!

2019.02.05. t10 vu mit eingeklemmter person 32019.02.05. t10 vu mit eingeklemmter person 4

2019.02.05. t10 vu mit eingeklemmter person 72019.02.05. t10 vu mit eingeklemmter person 5

Weitere Fotos in der Galerie.


 

Brandeinsatz: Wirtschaftsgebäudebrand in Birkfeld

Am Dienstag den 22.01.2019 wurden wir von Florian Weiz um 16:21 Uhr mittels SIRENENALARM zu einem B13 - Wirtschaftsgebäudebrand nach Birkfeld alarmiert. Unverzüglich rückten wir mit RLFA 1000, LKWA sowie MTFA und 20 Mann zur Einsatzadresse aus. Bereits auf der Anfahrt war eine große Rauchwolke über dem Ort Birkfeld zu sehen. Beim Eintreffen unserer Wehr stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand. Vom Einsatzleiter der zuständigen Feuerwehr Birkfeld OBI Martin Königshofer bekamen wir den Einsatzbefehl, gemeinsam mit der Mannschaft des KLF Birkfeld, eine Zubringleitung mittels Tragkraftspritze (TS) vom Waisenbach aufzubauen. Nach kurzer Zeit konnten wir diese auch errichten (35 B-Schläuche = 700m Schlauchleitung) und die Wasserzufur zum Brandobjekt sicherstellen. Weitere Zubringleitungen wurden von den Wehren Birkfeld, Koglhof und Gasen von einem Hydranten sowie einem Löschwasserbehälter errichtet. Da sich das Wohnhaus in unmittelbarer Nähe zum brennenden Stallgebäude befand, galt es natürlich dieses zu schützen, was den Feuerwehren auch gelang. Das Wirtschaftsgebäude wurde jedoch ein Raub der Flammen. Sämtliche Pferde und Ziegen welche sich zum Zeitpunkt des Brandes im Stallgebäude befanden, konnten noch rechtzeitig von den Besitzern in Sicherheit gebracht werden. In der Zwischenzeit rüstete sich ein Atemschutztrupp mit schwerem Atemschutz aus und führte die Brandbekämpfung durch. Gegen 24:00 Uhr war für uns der Einsatz beendet und wir konnten von der Einsatzstelle abrücken. Nach der Versorgung aller im Einsatz befindlichen Gerätschaften konnten wir unsere Einsatzbereitschaft an Florian Steiermark melden. Zur Brandursache laufen die Ermittlungen durch die Brandermittler der Polizei. Insgesamt standen 4 Feuerwehren (Birkfeld, Koglhof, Gasen, Miesenbach) sowie Rotes Kreuz Birkfeld, Polizei Birkfeld mit 19 Fahrzeugen und 121 Mann/Frau im Brandeinsatz!

Wir möchten uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit bedanken!

2019.01.22. b13 birkfeld 172019.01.22. b13 birkfeld 7

Weitere Fotos in der Galerie.


 

Technischer Einsatz: KHD Schneeeinsatz

Aufgrund der starken Schneefälle in den letzten Wochen in der Obersteiermark wurden wir über den Bereichsfeuerwehrverband (BFV) Weiz zum Katastrophenhilfsdienst (KHD) nach Gußwerk alarmiert. Am Montag den 14.01.2019 um 05:00 Uhr früh machten sich 87 Mann/Frau mit gesamt 18 Fahrzeugen zum Schneeeinsatz in die Obersteiermark auf (seitens unserer Wehr waren wir mit MTF-A und 5 Mann im Einsatz). In Gußwerk (nähe Mariazell) angekommen wurden wir vom KHD Einsatzleiter ABI Ing. Josef Plank gemeinsam mit der FF Birkfeld zum Abschaufeln mehrerer Hausdächer, welche akut einsturzgefährdet waren, eingeteilt. Mit vereinten Kräften und perfekten Teamwork konnten wir sämtliche Schadensereignisse abarbeiten und um ca. 17:00 Uhr den Einsatz beenden und wieder einrücken!

Nochmals ein Danke an die FF Birkfeld für die perfekte Zusammenarbeit bei diesem Einsatz!

2019.01.14. schneeeinsatz guwerk 32019.01.14. schneeeinsatz guwerk 8

2019.01.14. schneeeinsatz guwerk 132019.01.14. schneeeinsatz guwerk 14

Weitere Fotos in der Galerie.


 

Schriftgröße

Decrease font size Default font size Increase font size

Suchen

Aktuelle Termine

Fr Mai 24 @19:30 - 21:30
Monatsübung

_______________________________


Fr Jun 14 @19:30 - 21:30
Monatsübung

_______________________________


So Jul 14 @11:00 - 23:00
Schloffereckfest

_______________________________


Fr Aug 16 @19:30 - 21:30
Monatsübung

_______________________________


Fr Sep 13 @19:30 - 21:30
Monatsübung

_______________________________


Kalender

Mai 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30