Get Adobe Flash player

Aktuelle Fotos

Anmelden

Online

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Unwettereinsatz in Birkfeld

Am Donnerstag, dem 05.07.2018 wurden wir um 18:27 Uhr mittels SIRENEN ALARM zu einem T07 - Unwettereinsatz nach Birkfeld alarmiert. Aufgrund heftiger Gewitter in den späten Nachmittagsstunden kam es im Großraum Birkfeld zu zahlreichen Hangrutschungen und Überflutungen. Da nicht alle Schadensereignisse von den Kameraden der FF Birkfeld abgearbeitet werden konnten, wurden die Feuerwehren Miesenbach und Strallegg nachalarmiert. Unsere Aufgabe bestand darin einen Hang, an dem bereits eine Mure auf eine Werkstatt abgerutscht war, mit einer Folie zu sichern. Des Weiteren wurde das Gebäude von den Kameraden der FF Birkfeld vom Schlamm befreit. Unsere weitere Aufgabe bestand darin die Fenster des Gebäudes mit Schaltafeln und Pfosten vor weiterem Eindringen von Schlamm zu schützen. Gegen 21:30 Uhr war der Einsatz für uns beendet und wir konnten unsere Einsatzbereitschaft nach dem Reinigen aller Gerätschaften wieder an Florian Steiermark melden.

Eingesetzt waren: RLFA 1000, LKWA mit insgesammt 18 Mann sowie FF Birkfeld, FF Strallegg, Gemeinde Birkfeld, Polizei

unwettereinsatz birkfeld 1unwettereinsatz birkfeld 5

unwettereinsatz birkfeld 2unwettereinsatz birkfeld 3


 

Technischer Einsatz: Fahrzeugbergung

Am Freitag den 01.06.2018 wurden wir um 15:12 Uhr mittels "stillem Alarm" zu einem T03 - Fahrzeugbergung gerufen. Aufgrund des Unwetters mit Hagel am Nachmittag suchte ein Fahrzeuglenker mit seinem PKW Schutz unter einem Baum. Leider war der Boden an dieser Stelle aufgrund des starken Regens aufgeweicht und das Fahrzeug blieb im sehr weichen Terrrain hängen. Nach dem Absichern der Unfallstelle wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde des RLF-A 1000 aus dieser misslichen Lage befreit und der Fahrer konnte seine Fahrt  fortsetzen. 

Eingesetzt waren: RLF-A 1000 mit 9 Mann sowie 3 Mann in Bereitschaft.

pkw bergung 01.06 1pkw bergung 01.06 2


 

Unwettereinsatz

Am Freitag, dem 01.06.2018 wurden wir um 13:03 Uhr mittels "stillem Alarm" zu einem T07 - Unwettereinsatz gerufen. Die Landesstraße 405 im Miesenbachgraben wurde aufgrund starken Regens auf einer Länge von mehreren hundert Metern überschwemmt und vermurt. Die FF Birkfeld war bereits im Einsatz. Während der Aufräumungsarbeiten wurde die L405 für den gesamten Verkehr gesperrt! Auch im Bereich der Hinterleiten wurde die Gemeindestraße vermurt. Mit einem Traktor eines Feuerwehrkameraden wurde das Geröll von der Fahrbahn beseitigt. Auch die Straßenmeisterei und die Polizei sowie die Gemeinde Miesenbach standen ebenfalls im Einsatz. Seitens unserer Wehr standen wir mit MTF-A, RLF-A 1000, LKW-A und 20 Mann im Unwettereinsatz.

unwettereinsatz 01.06 1            unwettereinsatz 01.06 2

unwettereinsatz 01.06 3unwettereinsatz 01.06 4

 


 

Brandeinsatz: B05 - Zimmerbrand

Am Dienstag den 29.05.2018 wurden wir um 12:15 Uhr mittels "Sirenen - Alarm" zu einem B05 - Zimmerbrand nach Strallegg Ortsteil Außeregg gerufen. Unverzüglich rückten wir mit RLFA 1000 und 9 Mann zur Einsatzadresse aus. Bereits auf Anfahrt rüstete sich aufgrund des Alarmstichwortes ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass ein Windfang in Eingangsbereich eines Wohnhauses stark verraucht war. Auch aus dem Wohnhaus bzw. aus dem Dachbereich drang dichter Rauch heraus. Der Einsatzleiter der zuständigen Feuerwehr Strallegg HBI Christoph Klaftenegger ließ bereits einen Innenangriff mittels schweren Atemschutz der FF Birkfeld sowie einen Außenangriff mit mehreren Strahlrohren durchführen. Unsere Wehr stellte einen Atemschutzrettungstrupp. Der Brand, welcher aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen war, konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Durch das rasche eingreiffen der Feuerwehr konnte schlimmeres verhindert werden. 

Eingesetzt waren: FF Strallegg, FF Miesenbach, FF Birkfeld mit 7 Fahrzeugen und 40 Mann darunter 3 Atemschutztrupps sowie das Rote Kreuz, Notarzt und die Polizei.

 

 b05 strallegg 1b05 strallegg 2

 

 b05 strallegg 3b05 strallegg 4


 

 

Brandeinsatz: Wirtschaftsgebäudebrand Piregg

Am Mittwoch den 07. März 2018 wurden wir um 03:39 Uhr mittels SIRENENALARM zu einem B13 - Wirtschaftsgebäudebrand nach Birkfeld Ortsteil Piregg gerufen. Nach kurzer Zeit rückten wir mit RLF-A 1000 und 9 Mann (2 Mann in Bereitschaft) zum Brandobjekt aus. Als wir dort eintrafen, stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand. Vom Einsatzleiter der FF Birkfeld OBI Martin KÖNIGSHOFER erhielten wir den Befehl: Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz, Wassertransport im Pendelverkehr mittels RLF-A 1000 Errichten eines Atemschutz-Sammelplatzes gemeinsam mit der FF Birkfeld sowie Unterstützung der Einsatzleitung. Gemeinsam mit den Feuerwehren Birkfeld, Strallegg, Koglhof und Gasen konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein nahe gelegenes Stallgebäude, sowie einer Maschinenhalle verhindert werden. Das Wirtschaftsgebäude wurde ein Raub der Flammen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Insgesamt standen 5 Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen und 104 Mann, davon 11 Atemschutztrupps sowie Rotes Kreuz, EVU und Polizei im Einsatz! Gegen 09.30 Uhr war für uns der Einsatz beendet und wir rückten von der Einsatzstelle ab. Nach Versorgung aller Gerätschaften, konnten wir uns bei Florian Weiz wieder einsatzbereit melden. Die Nachlöscharbeiten dauern noch an, des weiteren wird die Brandursache zur Zeit durch Brandermittler der Polizei untersucht!

    b18 - wirtschaftsgebudebrand in piregg 2b18 - wirtschaftsgebudebrand in piregg 10

Weitere Fotos in der Galerie.


 

Technischer Einsatz - Fahrzeugbergung

Am Dienstag den 20.02.2018 wurden wir um 06.23 Uhr mittels "STILLEM ALARM" zur einer Fahrzeugbergung auf die Gemeindestraße richtung Wildwiese alarmiert. Nach kurzer Zeit rückten wir mit RLF-A 1000 und 9 Mann zur Unfallstelle aus. Ein Fahrzeuglenker war aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse in einer Kurve, von der Fahrbahn abgekommen und und gegen einen Baum geprallt. Der Fahrzeuglenker war glücklicherweise unverletzt geblieben. Nach dem Absichern der Unfallstelle und dem Aufbauen eines Brandschutzes wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde des RLF-A wieder auf die Straße gezogen und anschließend gesichert abgestellt. Nach ca. einer Stunde konnten wir wieder in´s Rüsthaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft an Florian Steiermark melden.

ferkehrsunfall 20.02 1ferkehrsunfall 20.02 3


 

Schriftgröße

Decrease font size Default font size Increase font size

Suchen

Aktuelle Termine

So Jul 22 @11:00 - 11:00PM Schloffereckfest 2018

_______________________________


Fr Aug 17 @19:30 - 09:30PM Monatsübung

_______________________________


Fr Sep 14 @19:30 - 09:30PM Monatsübung

_______________________________


Fr Okt 19 @19:30 - 09:30PM Monatsübung

_______________________________


Sa Nov 17 @14:00 - 04:00PM Monatsübung

_______________________________


Kalender

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2