Get Adobe Flash player

Aktuelle Fotos

Anmelden

Online

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

Technischer Einsatz: Fahrzeugbergung

Am Samstag dem 31.01.2015 wurde die FF-Miesenbach um 08:00 Uhr von "Florian Weiz" mittels "stillem Alarm" zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Auf der L405 zwischen Miesenbach und Birkfeld ist ein PKW von der Straße abgekommen und im Straßengraben stecken geblieben. Nach dem Absichern der Straße wurde der PKW mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen und die Lenkerin welche unverletzt geblieben war, konnte die Fahrt wieder fortsetzen. Nach ca. 30 Minuten rückte die Wehr wieder ins Rüsthaus ein und war wieder einsatzbereit.

Eingesetzt waren: RLF-A 1000 mit 8 Mann, 3 Mann in Bereitschaft

img 2293


 

Technischer Einsatz: Baumbergung

Am Sonntag dem 11.01.2015 wurde die FF Miesenbach um 14:20 Uhr von Florian Steiermark mittels "stillem Alarm" zu einer Baumbergung gerufen. Auf der L405 im Bereich Finsterbrücke war ein Baum umgestürzt und lag qüer über die Fahrbahn. Nach dem Absichern der Straße wurde der Baum mittels Motorsäge zerkleinert und beiseite geräumt. Somit war die Landesstraße wieder befahrbar. Nach einer halben Stunde war der Einsatz wieder beendet.

Eingesetzt waren: RLF-A 1000 und 10 Mann

img 2273img 2277


 

 

Technischer Einsatz: Baum auf Haus

Am Freitag dem 05.12.2014 wurde die FF Miesenbach von Florian Weiz um 07:25 zu einer Baumbergung gerufen. Zwei Bäume waren auf ein Haus gestürzt und haben das Dach beschädigt. Die Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und vom Hausdach entfernt. Nachdem der Einsatz beendet war, konnte die Wehr um 08:30 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken.

Eingesetzt waren: RLF-A 1000 mit 6 Mann

Fotos in der Bildergalerie


 

Technischer Einsatz: Baumbergung

Am Donnerstag dem 04.12.2014 wurde die FF Miesenbach um 14:45 Uhr von Florian Weiz mittels "stillem Alarm" zu einer Baumbergung gerufen. Ein Baum drohte auf ein Wohnhaus zu stürzen. Nach Besichtigung der Lage wurde der Baum mit einen Greifzug gesichert und dann umgeschnitten. Somit war die ärgste Gefahr für das Wohnhaus wieder gebannt. Weitere Bäume welche auch umzustürzen drohten, stellten keine unmittelbare Gefahr dar, die Gemeindestraße war bereits gesperrt. Um 16:00 Uhr war der Einsatz wieder beendet und die Wehr konnte wieder einrücken.

Eingesetzt waren: RLF-A 1000 und 9 Mann

 

Weitere Einsätze folgten um 19:15 Uhr und um 22:30 Uhr. Dabei handelte es sich ebenfalls um Baumbergungen, diesmal wieder auf der L405 im Bereich Schloffereck - Kreuzwirt. Da sich die aktuelle Wetterlage mit gefrierendem Nebel und Eisregen noch immer nicht geändert hat, ist auch noch mit weiteren Einsätzen zu rechnen. Diese Häufung an Einsätzen rund um die Uhr, zum Teil extrem gefährlich, stellt eine große Herausforderung an alle betroffenen Einsatzkräfte dar.

 

 IMG 2244IMG 2249


 

 

Brandeinsatz: Stromleitung gerissen

Am Mittwoch dem 03.12.2014 war die Feuerwehr Miesenbach gerade wieder mit einer Baumbergung fertig als um 21:25 Uhr ein Sirenenalarm von Florian Steiermark ausgelöst wurde. Mehrere Bäume waren umgestürzt und haben eine 20 kV Leitung abgerissen. Dabei kam es in einem Waldstück zu einem beachtlichen Funkenschlag welcher von einem Nachbarn per Notruf gemeldet wurde. Nachdem die Einsatzkräfte am Einsatzort ankamen, war die Leitung bereits durch das EVU abgeschaltet. Es kam dabei zu keinen Wald- oder Wiesenbrand. Nachdem ein zuständiger Monteur der Energie Steiermark die Leitung besichtigt hatte, wurde beschlossen den Einsatz in unwegsamen Gelände bei Nacht abzubrechen. Alle weiteren Maßnahmen werden von der Energie Steiermark veranlasst. Aufgrund dieses Leitungsschadens war ein großer Teil der Gemeinde Miesenbach eine Zeit lang ohne Strom. Der größte Teil konnte aber relativ schnell wieder freigeschaltet werden. Die Feuerwehr Miesenbach ist um 22:30  Uhr wieder ins Rüsthaus eingerückt, die Einsatzbereitschaft war wieder hergestellt.

Eingesetzt waren: RLF-A 1000, LKW-A, MTF-A mit 23 Mann, EVU


 

Einsatzsituation: Baumbergungen

Durch die anhaltende Wetterlage mit gefrierendem Nebel und Eisregen war die FF Miesenbach in den letzten Tagen vermehrt im Einsatz, besonders im Gebiet Schloffereck - Kreuzwirt. Mehrmals täglich waren immer wieder Einsätze zu bewältigen um die Straßen freizuhalten. Bedingt durch den Eisregen stürzten immer wieder Baumteile oder ganze Bäume auf Straßen oder auch Stromleitungen. Eine Wetterbesserung ist derzeit noch nicht in Sicht, daher sind auch weiterhin Einsätze zu erwarten. Die Bevölkerung ist dazu aufgerufen, betroffenen Gebiete wenn möglich zu meiden (Lebensgefahr durch umstürzende Bäume oder herabfallende Baumteile).

 

Am Mittwoch dem 03.12.2014 wurde die FF-Miesenbach um 05:55 Uhr wieder von Florian Weiz mittels "stillem Alarm" zu einer Baumbergung gerufen. Auf einer Gemeindestraße bzw. Hauszufahrt waren wieder mehrere Bäume umgestürzt. Die Bäume wurde entfernt und die Straße war wieder befahrbar. Um 07:20 Uhr konnte die Wehr wieder in das Rüsthaus einrücken.

Eingesetzt waren: RLF-A 1000, MTF-A und 6 Mann der Wehr


 

Schriftgröße

Decrease font size Default font size Increase font size

Suchen

Aktuelle Termine

Fr Jan 18 @19:00 - 09:00PM Schulung für Ausschussmitglieder

_______________________________


Sa Feb 23 @14:00 - 04:00PM Monatsübung

_______________________________


Fr Mär 01 @19:00 - 09:00PM Wehrversammlung

_______________________________


Fr Mär 22 @19:00 - 09:00PM Monatsübung

_______________________________


Fr Apr 12 @19:30 - 09:30PM Monatsübung

_______________________________


Kalender

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3