Get Adobe Flash player

Aktuelle Einsätze

Aktuelle Fotos

Anmelden

Online

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

3. Young Fire Trophy 2017

Am Sonntag dem 02. Juli 2017 fand bereits zum dritten Mal unsere "Young Fire Trophy" statt. Trotz nicht ganz so sommerlichen Wetterverhältnissen wurde dieser Geschicklichkeitsbewerb für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren im Freien auf der Wiese hinter dem Feuerwehrhaus abgehalten. Ein Danke an Fam. Pack für die Zurverfügungstellung ihrer Wiese für diesen Zweck. Zahlreiche Kinder folgten unserer Einladung und nahmen an diesem Bewerb teil. Eingeteilt in 2er Teams mussten zahlreiche Hindernisse in schnellstmöglicher Zeit überwunden werden. Angefangen mit dem Ausziehen eines zusammengerollten C-Schlauches, über das richtige Zuordnen von Feuerwehrgeräten und das Durchkrabbeln eines Rohres bis hin zur Kübelspritze, mit welcher eine gewisse Menge Wasser in ein dafür vorgesehenes Behältnis gespritzt werden musste, wurde von allen Teilnehmer/Innen erfolgreich gemeistert. Bei der anschließenden Siegerehrung unter Anwesenheit von Bgm. Karl Maderbacher, sowie GK Sonja Maderbacher wurden die schnellsten Teilnehmer/Innen mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Desweiteren nahmen auch einige interessierte Väter am Bewerb teil. Auch hierfür gab es einen kleinen Preis und Urkunden in der sogenannten "Old Fire Trophy". Wir hoffen bei den Kindern das Interesse für die Feuerwehr geweckt zu haben und würden uns über einen Beitritt ab dem 16. Lebensjahr freuen bzw. über die Teilnahme an der nächsten "Young Fire Trophy"!

k-img 9733   k-img 9821

Weitere Fotos in der Galerie


 

Schloffereckfest 2017

Am Sonntag dem 16. Juli 2017 fand unser traditionelles Schloffereckfest mit Fahrzeugsegnung statt. Bei schönem Wetter wurde durch Herrn Pfarrer Mag. Roman Miesebner eine Feldmesse mit anschließender Segnung unseres neuen MTF-A sowie einer allgemeinen Fahrzeugsegnung abgehalten. Komandant HBI Christoph Mariacher konnte unter anderem Bgm. Karl Maderbacher, GK Sonja Maderbacher sowie Abschnittsbrandinspektor des Abschnittes 03 - Oberes Feistritztal ABI Karl Ebner als Ehrengäste begrüßen. Auch zahlreiche Feuerwehren des Abschnittes wie die FF Birkfeld, FF Strallegg, FF Gasen, FF St. Kathrein am Hauenstein, FF Ratten, FF Rettenegg sowie die Wehren FF Pöllau, FF Wenigzell und FF Vorau aus dem Nachbarbereich folgten unserer Einladung! Nach der musikalischen Umrahmung der Feldmesse und anschließendem Frühschoppen durch den Musikverein Miesenbach sorgte die Gruppe Volxpop für ausgelassene, gute Waldfeststimmung. Besonders bedanken möchten wir uns bei den Kindern der Volksschule Miesenbach, welche die Patenschaft für unser neues Einsatzfahrzeug übernommen haben und sich mit Liedern und selbstgemalten Feuerwehrbildern an der Fahrzeugsegnung beteiligten. Dank gilt auch unseren zahlreichen Sponsoren, welche uns finanziell unterstützten, sowie auch der Fam. Bauernhofer vlg. Schloffer die uns ihr Waldstück für die Veranstaltung zur Verfügung stellten. Abschließend wollen wir uns bei allen Mitwirkenden sowie Festbesuchern für das Dabeisein beim Schloffereckfest 2017 bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen beim Schloffereckfest 2018.

k-img 7379   k-img 7382

Weitere Fotos in der Galerie


 


 

Feuerwehrbewerb beim Kirtag

Am Sonntag den 11. Juni 2017 fand in Miesenbach der tradtitionelle Dreifaltigkeitskirtag statt. Die Freiwillige Feuerwehr Miesenbach nutzte diese Veranstaltung um sich aktiv mit einem Feuerwehrbewerb für Jedermann/Frau daran zu beteiligen. Bei herrlichem Sommerwetter mussten die Teilnehmer ihr können mit dem Hydraulischen Rettungsgerät (Spreitzer und Schere) unter Beweis stellen. Aufgeteilt in zwei Stationen mussten die Teilnehmer/Innen mit dem Hydraullischen Spreitzer vier Tennisbälle von Verkehrsleitkegel in die "Zange" nehmen und in ein dafür vogesehnes Gestell wieder ablegen. Hier ging es hauptsächlich darum diese Aufgabe in schnellstmöglicher Zeit zu bewälltigen und keinen Tennisball zu verlieren. Auch das Gewicht des Rettungsgerätes von ca. 20kg wurde somit vermittelt. Bei der zweiten Station musste ein Rundholzstück mit der Haydraulischen Rettungsschere auf eine Länge von 45cm in zwei Stück abgelängt werden. Hier war ein gutes Augenmaß von Vorteil. Bei allen Teilnehmer/innen möchten wir uns für´s mitmachen bedanken und hoffen einen kleinen Einblick in das Feuerwehrwesen ermöglicht zu haben und falls bei jemanden das Interesse für aktive Feuerwehrarbeit geweckt wurde würden wir uns über eine Anfrage zur Mitgliedschaft sehr freuen.

Und hier die schnellsten und genauesten Teilnehmer/Innen am Bewerb:

Frauenwertung: Platz 1 - Sonja Maderbacher, Platz 2 - Gisela Feldhofer, Platz 3 - Maria Flois

Männerwertung: Platz 1 - Florian Goldgruber, Platz 2 - Stefan Pötz, Platz 3 - Christoph Paunger

kopie von p1080372p1080069p1080087p1080134


 

ELM Ernest Goldgruber verstorben

Am Donnerstag, dem 11.05.2017 erreichte uns die traurige Nachricht, daß unser Kamerad ELM Ernst Goldgruber nach längerer Krankheit verstorben ist.

Ernst Goldgruber war seit 01.01.1946, also insgesamt 71 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Miesenbach und ein guter Kamerad.

Wir werden ihn am Samstag, dem 13.05.2017 auf seinem letzten Weg begleiten. Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Gattin Rosa, den Kindern und der gesamten Familie.

Ein letztes GUT HEIL, lieber Kamerad Ernst Goldgruber.

parte goldgruberernst


 

Atemschutzleistungsprüfung in Sinabelkirchen

Am 4. März stellte sich erstmals in der Geschichte der FF Miesenbach eine Gruppe der Atemschutzleistungsprüfung (ASLP). Diese Prüfung besteht aus fünf einzelnen Stationen, in denen es darum geht einige atemschutztechnische Fragen zu beantworten, sowie einen Atemschutzeinsatz beginnend mit dem richtigen Aufrüsten, über eine Menschenrettung, die Bekämpfung eines Brandes, bis hin zum Betriebsfertigmachen der Gerätschaften durchzuführen. Da es sich um eine Prüfung und nicht um einen Bewerb handelt, steht hier der richtige und sichere Umgang mit den Atemschutzgeräten im Vordergrund, um für den Einsatzfall gerüstet zu sein. Nach monatelanger intensiver Vorbereitungszeit ist es den vier Kameraden GKDT Erich Frieß, ASTRF Daniel Kern, ASTRM 1 Robert Goldgruber und ATSRM 2 Günther Ziegerhofer gelungen diese anspruchsvolle Prüfung mit Bravour zu meistern. HBI Christoph Mariacher überzeugte sich vor Ort von der tollen Leistung unserer Kameraden und hatte die ehrenvolle Aufgabe das Atemschutzleistungsabzeichen 1. Stufe (Bronze) zu überreichen. Der Kommandant bedankte sich bei den Kameraden, besonders beim Atemschutzbeauftragten OBI Kern, für die Bereitschaft diese zeitaufwändige Prüfung zu absolvieren. Ein weiterer Dank gilt dem Bereichsatemschutzbeauftragten OBI Karl Feichter, der FF Strallegg und den Kameraden OBI a.D. Norbert Sorger sowie LM.d.F. Helmut Narnhofer für die Unterstützung bei der Vorbereitung.

p1010513  img 3113

Weitere Fotos in der Galerie


 

Schriftgröße

Decrease font size Default font size Increase font size

Suchen

Aktuelle Termine

Fr Aug 18 @19:30 - 09:00PM Monatsübung

_______________________________


Fr Sep 15 @19:30 - 09:30PM Monatsübung

_______________________________


Fr Okt 13 @19:00 - 09:00PM Monatsübung

_______________________________


Fr Nov 10 @19:00 - 09:00PM Monatsübung

_______________________________


Kalender

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3