Get Adobe Flash player

Aktuelle Fotos

Anmelden

Online

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

KHD-Übung am Patscha

Bei der diesjährigen KHD Übung am 11.10.2014 des Bereiches Weiz waren wir mit unserem LKW-A und einer Gruppe im Einsatz. Übungsannahme war ein ca. 2 Hektar großer Waldbrand Patscha (Bezirk Weiz). Die Branddienstzüge der Abschnitte Anger, Oberes Feistritztal und Passail waren für die Zubringleitungen vom Weizbach Gemeindegebiet St.Kathrein am Offenegg verantwortlich. Unsere Aufgabe bestand darin die Zubringleitung von der FF Gasen zur FF Fladnitz aufzubauen. Weiters wurde von uns die Zubringleitung mit vier zugeteiten TLF so lange befüllt bis das Löschwasser am Berg eingetroffen war! Alles in allem eine toll organisierte Übung an der man erkennen konnte was unsere freiwilligen Feuerwehren zu leisten im Stande sind.

Eingesetzt waren: 71 Feuerwehren mit 590 Mann und 110 Fahrzeugen. Sowie Rotes Kreuz und Behörden mit 27 Mann und 15 Fahrzeugen. 85.000 Liter Löschwasser mittels TLF und 30 Tragkraftspritzen. Wir, die Feuerwehr Miesenbach, waren mit 7 Mann und dem LKW-A im Einsatz.

DSC03907DSC03844

Bericht und Fotos auf der Homepage des BFV-Weiz

Fotos der FF Miesenbach


 

Menschenretterschulung in Birkfeld

Am 04.10.2014 fand in Birkfeld eine Übung für Menschenrettung und Absturzsicherung statt. Die Übung für den Bereich Weiz wurde in Birkfeld beim Rückhaltebecken durchgeführt. Das Übungsprogramm umfasste drei Stationen. Erste Station Abseilen aus großen Höhen (22m), zweite Station Retten aus großen Tiefen (20m) und Bergen eines Verletzten aus unwegsamen Gelände. Die Übung war sehr gut vorbereitet und für die Handhabung der Rettungsausrüstung einfach unverzichtbar. Deswegen auch an den Berreichsbeauftragten ein Dankeschön und weiter so mit diesen Übungen.

Von der Feuerwehr Miesenbach nahmen an der Übung LM.d.S Daniel Sitka und HBI Erich Frieß teil.

Fotos in der Galerie


 

KHD-Übung am Wechsel

Am Samstag den 27.09.2014 fand im Wechselgebiet eine KHD (Katastrophenhilfsdienst) Übung statt. Übungsannahme war ein Großwaldbrand der in drei Abschnitte eingeteilt wurde. Erster und zweiter Abschnitt am "Irrbühel" Ost und West, der dritte Abschnitt "Dürnitz Hütte". Aufgrund der Ausbreitung des Feuers und der schlechten Löschwasserversorgung in diesem Gebiet wurden von OBR Johann Hönigschnabel die Nachbarbezirke Neunkirchen aus Niederösterreich, Oberwart aus Burgenland, und der Bezirk Weiz nachalamiert.

Eingesetzt bei dieser Übung waren rund 800 Mann bei der auch die Feuerwehr Miesenbach mitüben durfte.

DSC02241DSC02258

Weitere Fotos in der Galerie


 

Monatsübung September 2014

Am Freitag dem 19.09.2014 fand die Monatsübung September statt. Die Gruppenkommandanten OBI a.D. Norbert Sorger und HLM Hermann Wiesenhofer arbeiteten gemeinsam eine Übung aus.  Schwerpunkt dieser Übung war eine Brandbekämpfung mit erweiterter Löschwasserversorgung. Als Übungsobjekt diente die Heizanlage beim vlg. Kulmbauer. Der angenommene Brand musste gelöscht werden und die Nebengebäude (Wirtschaftsgebäude) mussten gegen Brandübergreifung geschützt werden. Neben dem Erstangriff mittels RLF-A 1000 wurde von Löschteich GH Weber eine Zubringleitung durch die Mannschaft des LKW-A hergestellt. Das Übungsziel wurde rasch und problemlos erreicht. Wir bedanken uns bei der Fam. Spitzer vlg. Kulmbauer für die freundliche Aufnahme.

IMG 2072IMG 2079


 

Atemschutzübung August 2014

Am Mittwoch dem 27.08.2014 fand eine Atemschutzübung im Wohnhaus von Jutta Hirzabauer statt. Übungsleiter OBI.a.D. Norbert Sorger hat eine sehr interessante Übung ausgearbeitet, galt es doch für zwei Atemschutztrupps jeweils eine Menschenrettung unter verschiedenen Bedingungen vorzunehmen. Für den ersten Atemschutztrupp galt es folgende Aufgabe zu bewältigen: Um 19:30 Uhr ist in einem Zweifamilienwohnhaus ein Brand im Heizraum durch die Ölheizung ausgebrochen, während eine Mannschaft mit der Brandbekämpfung beauftragt war, konnten wir uns der Menschenrettung im ersten Stock widmen. Der Atemschutztrupp ging durch das stark verrauchte Stiegenhaus in das Obergeschoss vor und fand in den zahlreichen Räumlichkeiten eine Person im Bad vor. Da die Flammen bereits auf das Stiegenhaus übergriffen, war ein Rückzug über das Stiegenhaus nicht mehr möglich und die verletzte Person wurde durch eine Seilbergung  gerettet und der Atemschutztrupp musste über die Leiter absteigen. Der zweite Atemschutztrupp hatte folgende Aufgabe: Aufgrund des Brandausbruches im Heizraum wie zuvor beschrieben, war das Gebäude stark verraucht und eine Person wurde vermisst. Der Atemschutztruppe musste die Person in den Räumlichkeiten suchen und konnte sie wenige Zeit später durch eine Crash-Rettung ins Freie bringen.

Wir danken der Familie Hirzabauer für die zur Verfügungstellung des Wohnhauses für die Übung.

img 4307img 4354

Weitere Fotos in der Fotogalerie


 

 

 

 

Schriftgröße

Decrease font size Default font size Increase font size

Suchen

Aktuelle Termine

Fr Sep 13 @19:30 - 21:30
Monatsübung

_______________________________


Fr Okt 18 @19:30 - 21:30
Monatsübung

_______________________________


Sa Nov 16 @14:00 - 16:00
Monatsübung

_______________________________


Kalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6